Tipps der Stiftung Warentest zum Stromvergleich 2017

Wenn die Strompreise steigen können Verbraucher dennoch die Stromkosten reduzieren, indem Sie über einen Stromvergleich im Internet zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln. Auch in 2016 können Verbraucher durch einen Wechsel bis zu mehreren hundert Euros sparen, abhängig vom Stromverbrauch.

Vor allem Kunden, die noch immer ihren Stromvertrag bei einem Grundversorger wie Vattenfall, EnBW, RWE, E.ON oder einer der vielen Stadtwerke oder Elektrizitätswerke haben, sollten einen Stromvergleich im Internet durchführen. Die Strompreise vieler Grundversorger gehören oft zu den teuersten Tarifen am Markt, weshalb gerade hier ein Wechsel des Stromversorgers wirtschaftlich Sinn macht und pro Jahr viel Geld für die Haushaltskasse sparen kann.

Stromvergleich 2017: Tipps der Stiftung Warentest

Um nach einem Anbieterwechsel keine böse Überraschung durch verbraucherunfreundliche Konditionen zu erleben, sollten Stromkunden auf bestimmten Einstellungen im Stromvergleichsrechner achten. Die Stiftung Warentest rät Verbrauchern, aktiv und aufmerksam die Filterfunktionen im Stromrechner zu nutzen. Seit den Insolvenzen der Billig-Stromanbieter FlexStrom und TelDaFax haben auch die Stromvergleich die Standardeinstellungen im Stromvergleichsrechner geändert und die Vorkasse deaktiviert.

Tipps der Stiftung Warentest zum Stromvergleich 2017

  • Stromabschlag monatlich zahlen und keine Vorauskasse
  • Preisgarantie sollte mind. 12 Monate betragen und die gesamte Vertragslaufzeit abdecken
  • Bonus für Neukunden sollte nicht an Bedingungen geknüpft sein und spätestens mit der ersten Jahresendabrechnung verrechnet werden
  • Nach der ersten Vertragslaufzeit sollte die Kündigungsfrist nicht länger als 6 Wochen betragen
  • Strompakete mit einer bestimmten kWh-Zahl sollten nicht abgeschlossen werden, da sie nicht fair sind
  • Stromtarife stets ohne Kaution abschliessen

Tipps von Check24 zum Stromvergleich

  • Monatliche Zahlweise anstatt Vorkasse
  • Stromtarife mit guter Kundenbewertung
  • Stromtarif sollte CHECK24-Richtlinien entsprechen
  • Keine Strompakete abschliessen
  • Keine Kaution beim Stromanbieter hinterlegen
  • mind. 12 Monate Preisfixierung (Preisgarantie)
  • kurzes Vertragslaufzeit (max. 12 Monate Laufzeit)

➥ CHECK24 Stromvergleich

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *